Frau muss plötzlich wegen offener Motorhaube abbremsen

Vier Autos kollidierten auf der Autobahn A18, weil sich eine Motorhaube unvermittelt öffnete. Eine Person wurde beim Unfall verletzt.

Auf der A18 zwischen Reinach Süd und Reinach Nord kollidierten am Mittwochnachmittag vier Autos. Eine 28-Jährige fuhr auf dem Überholstreifen von Aesch in Richtung Reinach, als sich plötzlich die Motorhaube ihres Autos öffnete und sie abbremsen musste.

Die beiden nachfolgenden Lenker konnten rechtzeitig abbremsen, der Fahrer des vierten Personenwagens bemerkte dies aber zu spät und fuhr auf das vor ihm fahrende Auto auf. Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug nach vorne geschoben und kollidierte mit den vor ihm fahrenden Personenwagen, teilt die Polizei Basel-Landschaft mit.

In der Folge drehte sich der dritte Personenwagen durch den Aufprall um die eigene Achse und kam in Fahrtrichtung Aesch zum Stillstand. Das Fahrzeug der unfallverursachenden Lenkerin kam auf der rechtseitigen Böschung zum Stillstand.

Eine Frau wurde beim Unfall verletzt und musste ins Spital. Die vier beschädigten Personenwagen mussten abgeschleppt werden. (man)

For The Rest Of This Story and More

Subscribe now to get unlimited access